Meine Nikkormat von 1970: eine Liebeserklärung. 40 Jahre später – und doch kein Rost…

Meine erste ... Jetzt habe ich sie wieder gefunden, in einem traurigen Zustand ... (Foto: Thomas Grziwa / www.DocuMoments.de)

Meine erste NIKON-Kamera von 1970 … die kleine Nikkormat. Erinnerst du dich noch an unsere schönen Reisen? Natürlich, meine Kleine, das bleibt doch unser süßes Geheimnis … ach, was habe ich dir zugemutet! In einen dunklen Keller habe ich dich gesperrt. Ich habe mit deinen großen Schwestern – zuerst der F2, dann der F3 – Affären gehabt, rein professionell betrachtet; das musst du doch verstehen! Dann kam die neue Zeit, das digitale Zeitalter – und immer häufiger musste ich euch auswechseln. Immer mehr Pixel und Schnixel-Schnaxel! Vieles wurde komfortabler, aber der Charakter ging vor die Hunde. Du, meine kleine Nikkormat, hast so vieles mit mir zusammen erlebt, hast Kratzer und Knüffe bekommen (Entschuldigung!) und hast doch immer treu an meiner Seite gestanden. Mit dir konnte man Nägel einschlagen! Deine Nachfolgerinnen kommen auf „Highheels“ – aber werden sie jemals so lange an meiner Seite stehen?

Ich habe dir Vieles zu verdanken, und ich war ein Schuft, als ich dich vor langen, langen Jahren in den Keller sperrte. Jetzt, vor wenigen Tagen, habe ich dich wieder gefunden, meine Kleine, ich Depp hatte sogar vergessen, dich korrekt zu verpacken; noch nicht mal ein Objektiv hatte ich dir damals spendiert … Was musst du gefroren haben, der Staub hatte dir arg zugesetzt – war nicht sogar ein bisschen Schimmel dabei?  Es muss feucht da unten gewesen sein …

Jetzt aber kommt dein triumphaler Auftritt: Ein bisschen Alkohol, ein kleines Reinigungsset – und du bist schon wieder ganz die Alte, meine Kleine – dein Verschluss klingt knackig, und das bisschen Dreck kriegen wir auch noch weg.

Ich danke dir für deine Treue. Du warst mir seit 1970 eine zuverlässige Gefährtin. Und auch, wenn du Worte wie Autofocus, Motorantrieb und Megapixel nie gehört hast – das macht alles nichts. Denn dich werde ich nie vergessen. Weil du Charakter hast und nicht nur ein technisches Werkzeug bist, das alle 2 Jahre ausgetauscht wird.

Ich muss immer an dich denken!

Dein alter Liebhaber,

Thomas Grziwa

Please follow and like us: